Test Laufschuhe hohe Dämpfung

Der sogenannte Dämpfungsschuh ist ein Neutralschuh und vor allem für Jogger geeignet, die beim Laufen wenig bis gar nicht abknicken. Ein Laufschuh mit hoher Dämpfung ermöglicht einen problemlosen Abrollvorgang. Der natürlich Bewegungsablauf soll dabei nicht gestört werden. Dämpfungsschuhe werden auch Cushionschuhe genannt. Es gibt unterschiedliche Dämpfungsgrade bei für diese Schuhe. In unserem Test haben wir die Besten Laufschuhe mit einer hohen Dämpfung für Sie zusammengestellt.
Vergleichen Sie hier die besten Laufschuhe aus den Tests einschlägiger Verbraucherorganisationen und profitieren von den günstigen Online-Konditionen.

Finden Sie hier Ihren passenden Dämpfungsschuh

LAUFSCHUHE MIT HOHER DÄMPFUNG IM RUNNERSTEST

Für folgende Läufer ist der Dämpfungsschuh geeignet:

  • Wer auf hartem Untergrund trainiert
  • für Übergewichtige Personen
  • für schwere und untrainierte Läufer

Der Grad der Dämpfung sollte sich an den Läufer individuell anpassen. Viele Marken wie Nike, Asics, Brokks und Puma konnten im Laufschuhtest gute Ergebnisse erzielen. Der Schuh ist in der Zwischensohle mit einer speziellen Dämpfung ausgestattet, die sich im Fersenbereich befindet. Die Dämpfung der Laufschuhe ist dafür da, um beim Aufprallstoß auf hartem Untergrund wie Asphalt oder Beton abfedern zu können. Wichtig ist vor allem, dass die Gelenke geschont werden.

Passende Laufschuhe finden

DIE TESTSIEGER IM LAUFSCHUHTEST

Folgende Schuhmodelle konnten im Laufschuhtest gut abschneiden:

TestplatzLaufschuhAmazon Link
Testplatz 01Mizuno Wave Mujin
Testplatz 02Asics GT-1000 3
Testplatz 03Mizuno Wave Inspire 11
Testplatz 04New Balance 880v4
Testplatz 05Mizuno Men's Wave Inspire 11
Testplatz 06New Balance 880v4 Men's
Testplatz 07Adidas Supernova Glide Boost 7
Testplatz 08Adidas Supernova Glide Boost 7 M
Testplatz 09Mizuno Wave Ultima 6
Testplatz 10Salomon X-Scream 3D M

Überraschenderweise kann Adidas, als Primus unter den Laufschuhen nur Platz sieben und acht belegen. Dämpfungsschuhe sind vor allem für Läufer geeignet die lange und ruhige Dauerläufe vor auch haben. Der Laufstil spielt beim Dämpfungslaufschuh eher eine untergeordnete Rolle.

BESTE DÄMPFUNGSSCHUHE IM KUNDENTEST

Körpergewicht und Schuhhärte sollten auf einander abgestimmt sein. Auch der Untergrund auf dem der Läufer sich bewegt sowie der Trainingszustand, ob es sich um einen erfahrenen Läufer oder einen untrainierten handelt sind wichtig, um den passenden Laufschuh zu finden. Die Asics Modelle schneiden im Kundentest der Dämpfungsschuhe am besten ab. Folgende Modelle können den Testsieg für sich entscheiden:

Wenn Sie mehr über Asics erfahren möchten, lesen Sie diesen Artikel http://testsieger-laufschuhe.de/asics/.

VON NATURAL RUNNUNG ZURÜCK ZUM KLASSISCHEN DÄMPFER

War noch vor einiger Zeit der Natural Running Laufschuh sehr beliebt, führt der Weg wieder zum Ursprung des klassischen Laufschuhs mit hoher Dämpfung zurück. Dennoch gilt es allgemein überholt anzunehmen, dass ein Schuh mit besonders hoher Dämpfung schonend und gesund während des Laufens ist. Auch sollte beachtet werden, dass Dämpfungsschuh abzugrenzen sind von Neutralschuhen.

TESTVERGLEICH ZWISCHEN NEUTRAL- UND DÄMPFUNGSSCHUH

Neutralschuh sind mit einer neutralen Sohle ausgestattet. Sie ermöglichen, ähnlich wie der Dämpfungsschuh ein gutes Abrollverhalten, sind aber nicht mit einer Pronationsstütze ausgestattet. Neutralschuhe und Dämpfungsschuh eignen sich besonders für Laufanfänger. Auch unabhängig vom Gewicht können diese Schuhe für einen guten Run genutzt werden. Wichtig ist, dass kein Überpronation bislang aufgetreten ist und keine orthopädischen Beschwerden bestehen.

Passende Laufschuhe finden